Der Tegernheimer Sommerkeller

Das Grundstück liegt in der Stadt Regensburg im Stadtteil Schwabelweis. Die Grundstücksgrenze ist gleichzeitig die Stadtgrenze zur Nachbargemeinde Tegernheim. Das Grundstück ist insgesamt ca. 4.700 m² groß und derzeit mit zwei massiven Gebäuden, der ehemaligen Gastwirtschaft "Tegernheimer Sommerkeller" und dem ehemaligen Schänkengebäude des Sommerkellers sowie einer Reihe von kleineren Schuppen bebaut. Die Massivgebäude wurden zuletzt als Wohngebäude genutzt.

Auf dem Grundstück befindet sich darüber hinaus die älteste Eiche innerhalb des Stadtgebiets von Regensburg mit einem Stammumfang von ca. 5,30 m, die als Naturdenkmal eingetragen ist, sowie der historische Felsenkeller der Sommerwirtschaft, zuletzt genutzt im zweiten Weltkrieg als Luftschutzkeller für die Bevölkerung Tegernheims.

Das ehemalige Schänkegebäude bildet zusammen mit dem Felsenkeller und der ehemaligen Ausschankflächen eine Einheit, wie sie nur noch selten erhalten ist. Daher wurde dies unter Denkmalschutz gestellt, siehe dazu auch den Eintrag beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege.

Schänkegebäude Gaststättengebäude GaststättengebäudeStraßenansicht

Für die Umgestaltung des Anwesens, bestehend im wesentlichen aus

wurde von der Stadt Regensburg eine Baugenehmigung erteilt, deren Unterlagen unter dem untenstehenden Link abgerufen werden können.

Das Grundstück liegt noch innerhalb des Stadtgebietes Regensburg, herrlich ruhig, mit Nachbarn lediglich auf der gegenüberliegenden Straßenseite, im Norden, Süden und Westen befindet sich keine weitere Bebauung. Das Grundstück befindet sich in einer Hanglage und ist mehrfach terrassiert. Auf dem Grundstück befindet sich ein Bestand jahrzehntealter Eichen, Ahorn- und Robinien-Bäume.

Anschlüsse für Wasser, Strom, Telefon sind auf dem Grundstück vorhanden. Straße und Kanal liegen an. Die Nahversorgungssituation ist als sehr gut zu bezeichnen, alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in Tegernheim fußläufig zu erreichen.

Einen Überblick über Lage und Umfeld verschafft das Geoportal Bayern.

Zu den Unterlagen der Baugenehmigung. | Kontakt |